Mein größtes Hobby ist das Segeln.

Seit 2002 segele ich mit Freunden in Nord- und Ostsee, Mittelmeer und auch einmal in Belize (Karibik). In 2004 war ich dann des „nur“ Mitsegelns überdrüssig und fing an, die entsprechende Führerscheine zu erwerben: 2004 den SBF-See, 2005 den SKS, 2009 den SSS und in 2013 endlich auch den SHS (Sporthochseeschifferschein).

Mein eigenes Boot – ein Lis Jollenkreuzer – liegt am Langener Waldsee, wo ich Mitglied im Dreieich-Segel-Club Langen e.V. (DSCL) bin. In 2011 habe ich zusätzlich für den Verein die Koordination der See-Ausbildung übernommen und biete zusammen mit Vereinskollegen einmal im Jahr einen Sportbootführerschein-See Kurs und einen SKS-Kurs an. Viel Spaß macht dabei immer die Praxisausbildung, die nun schon zum sechsten Mal im April 2019 in der Flensburger Förde stattfand.

Ein großer Traum ging 2016 in Erfüllung, als ich mit einem guten Freund 12 Wochen im Mittelmeer am Stück segeln konnte. Mit kleinen Unterbrechungen sind so rund 1970 Seemeilen zusammengekommen, von denen ich rund 1500 Meilen mit an Bord war. Auf einer Beneteau Oceanis 41 segelten wir von Kroatien über die Adria nach Italien, runter zum Absatz, rüber nach Griechenland, durch den Golf von Korinth und im Uhrzeigersinn um die Peloponnes, um dann über Albanien und Montenegro wieder nach Kroatien zu kommen.

 

 

S04-Logo

 

Meine Leidenschaft ist der FC Schalke 04, wo ich seit vielen Jahren Mitglied bin. Nicht immer leicht, spielt die Mannschaft sich doch immer wieder um Kopf und Kragen – aber stets mit viel Emotion. Wann immer es mir möglich ist, schaue ich die Spiele live im TV oder auch in einer Arena.